Der Kauf eines Hörgerätes ist Vertrauenssache. In besten Händen sind Kunden beim Team von OTON (v.l.): Jenny Schmidt (Hörakustikerin und angehende Hörakustik-Meisterin), ­Christian Sögding (Inhaber und Hör­akustik-Meister) und Lioba Adolph (Hörakustik-Meisterin).

Fitness für Gehör und Gehirn

OTON Die Hörakustiker setzt auf wissenschaftlich fundiertes Hörtraining

Der Zeitpunkt zu dem Menschen zum Hörakustiker gehen, ist häufig zu spät gewählt – nicht selten ist der Hörverlust dann schon so weit fortgeschritten, dass das Gehör bereits „hörentwöhnt“ ist und die gehörten Informationen vom Hörzentrum im Gehirn nicht mehr vollständig verarbeitet werden können. Mit Hörfitness hat das Unternehmen OTON Die Hörakustiker in Zusammenarbeit mit MediTECH deshalb ein Konzept entwickelt, mit dem die Hörverarbeitung gezielt trainiert werden kann. Mit zwei regionalen Standorten – in Lüneburg und in Reppenstedt – hat das inhabergeführte Unternehmen schon viele Betroffene gezielt beraten.

Denn ob beim Sport, in der Freizeit oder im Beruf – nur wer optimal hört, kann auch sein gesamtes Potenzial an Kreativität, Leistungsfähigkeit und Produktivität ausschöpfen. Hinter der Trainingsmethode von Hörfitness steht ein wirkungsvolles, wissenschaftlich fundiertes Konzept, das neue Maßstäbe in der Hörgesundheit setzt. Das Konzept soll die Hörwahrnehmung steigern und dient der Erhaltung und Stärkung der geistigen Fitness. Im ersten Schritt wird eine Analyse der Hörfitness erstellt, um die Hörwahrnehmung und Hörverarbeitung zu überprüfen. Anschließend legen die Experten von OTON Die Hörakustiker den weiteren Verlauf individuell auf den Kunden abgestimmt fest. Begonnen wird mit einer 14-tägigen Hörtherapie zum Aufbau des Gehörs – eine Art Krankengymnastik fürs Ohr – gefolgt von einem zwölfmonatigen Hörtraining zur Festigung der Hörfähigkeit.

Dank einer modernen App-Lösung kann das Training ortsunabhängig und flexibel durchgeführt werden: zu Hause, im Urlaub oder unterwegs. Die App dient dabei als Personaltrainer und begleitet die Nutzer durch den gesamten Prozess. Schon 30 Minuten täglich in den ersten zwei Wochen genügen – danach kann die Trainingszeit reduziert werden. Die Übungen trainieren das Gehör und bieten die Chance, die Verbindungen der Hörzellen wieder zu reaktivieren. Wie sehr ein gut funktionierendes Gehör die Lebensqualität verbessert, merken Betroffene häufig schon früh im Trainingsprozess. Vor allem das Verstehen von Sprache und das Auseinanderhalten ähnlich klingender Wörter wird deutlich verbessert – für viele eine große Erleichterung. Denn ein starkes Gehör sorgt für mehr Entlastung im Alltag und mehr Lebensqualität.

Beim Verdacht auf ein nachlassendes Hörvermögen empfiehlt sich daher der Gang zum Hörakustiker, um die eigene Hörfitness testen zu lassen. In Lüneburg und Reppenstedt helfen die Teams von OTON Die Hörakustiker mit qualifizierter Beratung zu allen Fragen rund ums Hören. Viele weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.besser-hoeren.de. Inhaber der Bonuskarte erhalten übrigens bis zum 31. März 2019 einen Rabatt in Höhe von 50 % auf alle Hörgerätebatterien.

[Aktion] 50 %
OTON Die Hörakustiker Lüneburg & Reppenstedt
Inhaber Christian Sögding
An den Brodbänken 3
21335 Lüneburg
Tel. 04131 777 2020

Lüneburger Landstraße 2
21391 Reppenstedt
Tel. 04131 69 70 216
www.oton-hoerakustik.de