Eine neue Praline der Salzstadt

Eine Praline, die unserer Stadt und ihrer Geschichte gewidmet ist

Der Faible für Schokolade war es unter anderem, als sich Sabine Schlenker vor knapp 7 Jahren mit der Schokothek im Herzen Lüneburgs ihren Traum erfüllt hat. In ihrem hübschen Laden, der sich in einem der ältesten Gebäude der Stadt befindet, bietet die Schokoholikerin ausgesuchte Schokoladenspezialitäten aus der ganzen Welt an. Sie harmonieren perfekt mit Weinen aus Franken, die Sie auch in der Schokothek entdecken werden. Das Terroir, das Klima und die Handschrift des Chocolatiers oder des Winzers sind neben der Sorte entscheidend für den guten Geschmack des Weins bzw. der Schokolade – und den finden Sie in der Schokothek. Die Pralinen, die Sie hier kaufen können, werden in liebevoller Handarbeit in einer kleinen Manufaktur hergestellt und sind garantiert immer frisch. Der Chocolatier verwendet nur beste Zutaten, wenn möglich, direkt aus der Region. Weil es so viele leckere und unterschiedliche Sorten gibt, wechselt das Pralinensortiment oft.

Kennen Sie schon die Salzmarie? Die Praline ist unserer Stadt und ihrer Geschichte gewidmet: Sie funkelt und schimmert, als ob sie mit kleinen Kristallen bestückt wäre. Knackige Vollmilchschokolade und eine feine Ganache mit Salz abgeschmeckt sorgen für sagenhafte geschmackliche Kontraste. Wer ein Fan von Salzkaramell ist, der sollte mal die SÜLFMEISTER Praline genießen. Flüssiges Salzkaramell, umhüllt mit einer dunklen Milchschokolade und garniert mit dem goldenen alten Stadtwappen der Stadt Lüneburg. Genuss pur.

Schokothek
Enge Straße 1
21335 Lüneburg
Tel. 04131 7575988
www.schokothek.de

Bei Vorlage der CleverKarte erhalten Sie 2 % Bonus.